Kartoffelsalat

Kartoffelsalat mit dem Düsseldorfer Rostbratfürst

Der Kartoffelsalat ist ein Klassiker der deutschen Küche und Lieblingsbeilage vieler Grill-Liebhaber. Passend zu dem rustikalen Aroma unseres Düsseldorfer Rostbratfürsten kombinieren wir eine besonders edle Variante der Hausmannskost.

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zubereitungszeit: 45 Minuten
1 Packung Düsseldorfer Rostbratfürst
Rezept für 2 Personen

Zutatenliste:
750 g festkochende Kartoffeln
½ Salatgurke
150 g saure Gurken
½ Zwiebel
125 g Speckwürfel
170 ml Rinderbrühe
½ Bund Petersilie
25 ml Weinbrandessig
1 EL Dijon Senf
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
1. Kartoffeln waschen, vom Schmutz befreien, und in einen tiefen Topf in leicht gesalzenem kaltem Wasser ansetzen. Danach die Kartoffeln bis zum gewünschten Garpunkt kochen.
Kartoffeln auskühlen lassen, pellen und in Scheiben schneiden.

2. Salatgurke längs zweimal halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Die sauren Gurken halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.

3. Speckwürfel in einer Pfanne anbraten, Zwiebeln dazugeben und ebenfalls anbraten. Mit Weinbrandessig ablöschen und den Senf dazugeben. Mit Rinderbrühe auffüllen und köcheln lassen bis das Dressing leicht sämig ist. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Saure Gurke, Salatgurke und gehackte Petersilie zu den Kartoffelscheiben geben und mit dem Dressing begießen. Alles gut vermengen und den Kartoffelsalat circa 15 Minuten durchziehen lassen.