Ciabatta

Ciabatta mit Feigencreme und dem Baron Formage Bleu

Der aromatische Blauschimmelkäse in Kombination mit den Cranberries und der köstlichen Feigencreme ergeben eine wahre Geschmacksexplosion fürstlicher Art. Auf einem selbstgebackenen Ciabattabrot angerichtet ist dies ein Gericht für echte Feinschmecker.

Schwierigkeitsgrad: Einfach
Zubereitung: 1 Stunde
1 Packung Baron Fromage Bleu
Rezept für 2 Personen

Ciabatta (2 Stück):
Zutatenliste:

15 g Hefe (frisch)
350 g Mehl Typ 405
450 g Mehl Typ 550
5 EL Olivenöl
2 TL Salz
550 ml Wasser
100 g Cranberries (getrocknet)

Zubereitung:
1. Vorteig: 5 g Hefe in 200 ml lauwarmen Wasser auflösen. 350 g Mehl (Typ 405) mit der Hefe-Wassermischung für circa 5 Minuten verkneten. Teig für 15 Minuten gehen lassen.

2. 10 g Hefe in 350 ml lauwarmen Wasser auflösen. 450 g Mehl (Typ 550) in einer Schüssel mit der Hefe-Wassermischung, Olivenöl, Salz und dem Vorteig verkneten. Den fertigen Teig nun halbieren und für ca. 1 ½ Stunden gehen lassen.

3. Ein Backblech mit Backpapier belegen, den Teig in zwei längliche Ciabattas formen und auf das Blech geben (den Teig nicht mehr kneten, da sonst das Ciabatta seine grobe Struktur verliert).
Falls erwünscht können nun die getrockneten Cranberries in den Teig eingearbeitet werden. Den Teig erneut für 30 Minuten gehen lassen.

4. Ofen auf 200° C Umluft vorheizen.
Das Ciabatta für 20-25 Minuten gelbbraun backen. Durch Klopfen auf die Unterseite des Ciabattas kann geprüft werden, ob es fertiggebacken ist (es sollte hohl klingen).

Feigencreme:
Zutatenliste:

4 Feigen (frisch)
5 Wallnusshälften
400 g Creme Fraiche
½ TL Zimt
2 EL Zitronensaft
1 TL Honig
½ Zehe Knoblauch
1 Prise Salz
Pfeffer

Zubereitung:
1. Feigen, Wallnüsse und Knoblauch hacken. Alle Zutaten zusammen mit dem Creme Fraiche verrühren und mit Zitronensaft, Zimt, Honig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Feigencreme kühl stellen und ca. 30 Minuten durchziehen lassen.