Spargelpäckchen

Gegrilltes Spargelpäckchen mit Sauce Hollandaise und dem Graf Popeye

Die Spargelzeit ist wieder da.
Und passend dazu haben wir ein köstliches Rezept mit einer unserer Gourmetbratwürste kreiert. Aromatischer grüner Spargel mit einer klassischen, selbstgemachten Sauce Hollandaise und unserem Graf Popeye, der mit Schafskäse und Spinat durchzogen ist und so dem Gericht eine mediterrane Note verleiht. Ein kulinarisches Erlebnis, das jeden Spargelfan in fürstliche Entzückung versetzt.

Schwierigkeitsgrad: Mittel
Zubereitungszeit: 45 Minuten
1 Packung Graf Popeye
Rezept für 2 Personen

Spargelpäckchen: (2 Stück)
Zutatenliste:

500 g weißer oder grüner Spargel
2 Zehen Knoblauch
½ Stück Zitrone
4 EL Olivenöl
4 EL Butter
6 Blatt Salbei
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
1. Spargel schälen, Knoblauch und Zitrone in Scheiben schneiden. Alufolie ausbreiten und die Hälfte des Spargels drauflegen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Knoblauch, Zitronenscheiben, 2 EL Butter, Olivenöl und 3 Blätter Salbei darauf verteilen. Gut verschließen und auf dem Grill für 30 Minuten Garen.

Sauce Hollandaise:
Zutatenliste:

250 g Butter
1 Schalotte
4 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
100 ml Weißweinessig
4 Eigelb
1 EL Zitronensaft
Salz
Weißer Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Butter in einen Topf geben und schmelzen lassen. Die sich abgesetzte Molke auf der Butter entfernen und die geklärte Butter in einen Messbecher schütten. Schalotten in feine Scheiben schneiden, und mit dem Weißweinessig, Lorbeerblatt, und den Pfefferkörnern kurz aufkochen lassen. Schalotten, Lorbeerblatt und Pfefferkörner herausnehmen und den Essig abkühlen lassen.

2. Den Essig zusammen mit dem Eigelb in eine tiefe Schüssel geben. Einen Topf mit Wasser aufsetzten und bei mittlerer Hitze sieden lassen. Die Schüssel auf den Topf stellen und unter ständigem Rühren das Eigelb aufschlagen (Vorsicht! die Schüssel gelegentlich vom Topf nehmen, da sonst das Ei zu heiß wird und gerinnen kann). Das Ei solange schlagen bis es sich die Masse eingedickt hat. Die Schüssel vom Topf nehmen und weiter unter Rühren die Butter nach und nach mit dazugeben.
Abgeschmeckt wird mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer.